Außergewöhnliche Sonnenaktivität – Energieimpluse aus dem All

Energieschub170722
Energieimpluse am 17.07.2022

Heute am 17.07.22 gegen 7:10 Uhr und 9:20 Uhr deutscher Zeit gab es sehr starke außergewöhnliche Impluse im Elektronenfluss der Sonne (magenta-farbige Peaks im oberen Drittel des Bildes)

Uns alle durchströmten für ein paar Minuten 500 mal mehr Elektronen als das aktuelle Grundniveau.
Solche Impulse können sehr viele gedankliche und auch physische Prozessketten in unserem Dasein anregen.

Ich selbst habe so hohe Ausschläge noch nie beoachten können. Sie stellen ein sehr seltenes Naturschauspiel dar.

Außergewöhnliche Sonnen-Ereignisse und deren Beobachtung sind für Viele eine mögliche Unterstützung, um Halt zu finden, was in Ihnen und um Sie herum gerade passiert. Nicht selten führen solche Impulse, wie sie heute geschehen sind, zu massiven Veränderungen in unserem Körper und auch in den Gedankenstrukturen.

In all unseren Körperlichen Funktionen und Gedankenströmen sind Elektronen die Grundbasis ihrer Existenz. Gäbe es keine Elektronen, gäbe es unsere Körper nicht.

In jedem Jetzt werden wir mit den Elektronen der Sonne durchströmt. Steigt ihr Fluss schlagartig an, nehmen wir auch unbewusst diese neue Ladungsenergie zum Teil in uns auf. Vereinfacht sind wird heute zweimal mit riesigen Elektronenmengen betrommelt worden. Die uns mit 400 – 500 km pro Sekunde durchströmt haben. Selbst dann wenn wir Zuhause im Bett gelegen sind oder sonst wo waren.

Da sich das kosmische Wetter gerade häufig sehr ungewöhnlich verhält, habe ich eine Seite eingerichtet, welche die wichtigsten kosmischen Daten zur Schuhman-Resonanz, Geomagnetik und dem besagten Elektronenfluss in aktuellen Grafiken anzeigt.

Ich werde baldmöglichst darüber berichten, wie diese Daten jeder für sich lesen kann. Mir ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat sich selbst zu reflektieren und seine ganz persönlichen und eigenen Zusammenhänge zwischen seinem Dasein und der Bühne zu beobachten.

3 tägige Übersicht des Elektronenflusses der Sonne

Hier oben im Bild noch der Vergleich des Elektronenflusses der letzten 3 Tage im Zusammenhang mit den Energieimplusen.
Das sehr niedrige Energieniveau um die Energieimpluse herum verstärkt den Effekt deutlich. Vergleichbar mit einem besonders stillen Raum, in dem plötzlich und schlagartig sehr laute Musik gespielt wird. Hier sind jedoch anstatt den Ohren die Empfänger unsere Körper gewesen. Die je nach Grundniveau, genauso wie bei der Lautstärke eines Raumes, besonders wach gerüttelt worden sind.
Oft sind diese Ereignisse nicht sofort und augenblicklich merkbar und haben eine gewisse sehr individuelle Verzögerungszeit.

Tipps zum Umgang bei körperlichen oder geistigen Auswirkungen:

Falls es bei Euch im Laufe des Tages zu körperlichen oder geistigen Unruhezuständen kommt, könnt ihr euch ausgleichen. Geht in die Natur, raus aus der Stadt rein in den Wald, zieht eure Schuhe aus und bewegt euch barfuss. 
Oder streckt eure Füsschen ins Wasser, fließendes Wasser eines schönen Baches.

Wer keine Möglichkeit hat rauszugehen, sollte sich mehrfach am Tag abladen, leicht kühles Wasser über die Handgelenke laufen lassen oder falls kein fließendes Wasser vorhanden, die Erde berühren. Und wenn es nur über das anfassen des blanken Metalls der Heizung möglich ist.

Ich wünsche euch viel Freude und einen wundervollen Tag.
Wer täglich sich selbst über die Sonnenaktivitität, die Schumann-Resonanz oder den geomagnetischen Zuständen der Erde informieren will, findet hier eine passende Seite dazu.
Herzliche Grüße Ingo von Authentic-Sense.one

Recent articles

Warehousing & Storage
Services

Careful storage of your goods

View details

Custom Transport
Solutions

Complex logistic solutions for your business

View details